Fragen und Antworten

Es gibt immer ein erstes Mal: Die meisten meiner Patienten kommen von der klassischen Schulmedizin und sind mitunter zunächst skeptisch gegenüber Naturheilverfahren. 

 

In diesem Kapitel beantworten ich Ihnen typische Fragen, die Sie eventuell zu meiner heilpraktischen Tätigkeit haben. Ich möchten Sie "an der Hand nehmen" und Sie auf einen vertrauensvollen Weg mitnehmen.

 

 

Wenn Sie die Antwort auf Ihre Frage nicht gefunden haben, dann nehmen Sie bitte gerne Kontakt mit mir auf.

_____________________________________________________________________________

 

Wie lange dauert eine Sitzung?

 

Da es viele verschiedene Anliege gibt, dauert eine Sitzung eben auch unterschiedlich lange.

Bringen Sie für Ihren ersten Termin ausreichend Zeit mit, damit wir Ihre Probleme und Themen genau besprechen können. Informationen zu Ihrer bisherigen Krankengeschichte, Ihre Sorgen und Nöte sind wichtige Punkte auf Ihrem Weg.

Für jede weitere Behandlung sollten Sie ca. eine Stunde einplanen. Je nach Therapie sage ich Ihnen dann die genaue Zeit.

 

Was kostet eine Behandlung?

 

Pro Sprechstunde/Behandlung (ca. 1 Stunde) erlaube ich mir EUR 65,-- zu berechnen. Materialkosten z. B. für Spritzen, Ampullen, Infusionen, etc. sind hier nicht enthalten.

Da sich der Preis je nach Leistung und Zeitaufwand unterschiedlich gestaltet, rufen Sie mich bitte gerne unverbindlich an und fragen Sie einfach nach. Die Abrechnung erfolgt nach der GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker).

Terminabsagen sind bis mindestens 24 Stunden im Voraus erforderlich. Bei Nichteinhalten des Termins oder verspäteter Absage erlaube ich mir ein Ausfallhonorar in Höhe von EUR 50,-- zu berechnen.

 

Wird die Behandlung von der Krankenkasse übernommen?

 

Wenn Sie einer gesetzlichen Krankenkasse angeschlossen sind, werden die Kosten für einen Heilpraktier leider nicht übernommen. Es gibt jedoch Zusatzversicherungen, die hier weiterhelfen können.  Einige Versicherungsgesellschaften bieten spezielle Pakete an, die auch die Behandlungen beim Heilpraktiker abdecken.

Sollten Sie privat versichert sein, dann informieren Sie sich bitte bei Ihrer Krankenkasse, ob und in welchen Umfang die Heilpraktikerkosten übernommen werden.

 

Bekomme ich eine Krankmeldung?

 

Als Heilpraktikerin kann ich keine Krankmeldung ausstellen, die bei Ihrem Arbeitgeber anerkannt wird. Hierzu konsultieren Sie bitte Ihren Hausarzt.

 

 

Weitere Fragen beantworte ich Ihnen selbstverständlich gerne. Nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf.

___________________________________________________________________________

 

 

 

 

Zurück zur Startseite