Stoffwechsel und Ernährung

Es gibt kaum ein Thema, zu dem es so unterschiedliche Meinungen gibt, wie zum Thema Ernährung. Experten sind sich darüber einig: "Richtige Ernährung ist für die Gesundheit sehr wichtig." Welche Kost die Richtige ist darüber herrscht allerdings keine allgemeingültige Aussage.

 

Bisher wurde auf der Suche nach der richtige Ernährung ein wichtiger Punkt übersehen. Der Nahrungsbedarf ist von Mensch zu Mensch so unterschiedlich wie jeder Mensch einzigartig ist. Keine Ernährungsform ist für jeden geeignet. Jeder braucht eine seinem Stoffwechsel angepasste Ernährung und gesund und vital zu bleiben.

 

Das gesund & aktiv Stoffwechselprogramm ist ein medizinisches Ernährungsprogramm, das den individuellen Stoffwechsel und die genetische Disposition berücksichtigt. Dieses einzigartige Programm basiert auf den neuesten Erkenntnissen der Ernährungswissenschaft in Verbindung mit dem Stoffwechselgeschehen.

 

So wie das Auto den richtigen Treibstoff benötigt, so ist es für die Körperzellen wichtig, die richtigen Nahrungsmittel zu erhalten. Eine Körperzelle isst allerdings keine Currywurst, kein Steak, kein Heringsbrötchen und auch keinen Kartoffelsalat. Sie benötigt zum Leben die richtigen Kohlehydrate, Aminosäuren, Fettsäuren, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Damit nun aus einem Nahrungsmittel der richtige Treibstoff für die Körperzelle wird, ist ein optimaler Stoffwechsel notwendig.

 

Das Stoffwechselsystem ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Es wird bestimmt durch das Nervensystem (Verbrennungsaktivität), das Hormonsystem (unsere Drüsen), die Organtätigkeit und die Gene. Durch die Vital- und Stoffwechselanalyse wird genau ermittelt, wie die Stoffwechseltätigkeit ist und welche Nahrungsmittel für Ihren Stoffwechsel optimal geeignet sind. Abgestimmt auf Ihre Genetik und Ihr Hormonsystem.

 

Unsere umfassende Laboranalyse, die 42 Blutwerte enthält, gibt uns Aufschluß über Zuviel und Zuwenig in unserem Organismus. Nicht erst, wenn der entsprechende Wert bereits die Norm über- oder unterschritten hat reagieren wir. Sondern eine farbige Darstellung in einem Balken zeigt uns bei jedem einzelnen Ergebnis, wo wir uns befinden. Jede Abweichung wird sichtbar und somit können wir im Vergleich mit den anderen Werten bereits frühzeitig einer sich eventuell anbahnenden Erkrankung entgegen wirken. Das bedeutet, daß wir z. B. eine Zuckererkrankung (Diabetes) bereits im Stadium einer Insulinresistenz, also im Anfangsstadium erkennen, und einem Fortschreiten u. a. durch eine optimierte Ernährung Einhalt gebieten können.

 

Den Erfolg unseres Programms können wir durch eine Bio-Impedanz-Analyse verfolgen und dokumentieren. (Ab Juni 2011)

___________________________________________________________________________

 

 

Zurück zur Startseite